Freitag, 5. April 2013

Die beste Lasagne

Dieses Rezept benötigt einiges an Vorbereitungs- und Garzeit. Allerdings schmeckt diese Lasagne so gut, dass es sich immer wieder lohnt diese Zeit zu investieren.
Außerdem koche ich gerne größere Mengen Soße und friere davon etwas ein.
Vor ein paar Tagen habe ich mir mal wieder die Zeit genommen und mich an den Herd begeben.


Der Käse ist etwas dunkel geworden, das hat dem Geschmack aber nicht geschadet. Die Lasagne besticht durch die frische Leichtigkeit von Crème Fraiche statt einer mächtigen Bechamel.

Rezept für 4 Personen
Zutaten:

  • 1 Packung Lasagneblätter
  • 1 große Dose Tomaten (500 g, je nach Geschmack Eiertomaten oder gestückelt)
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1/2 Packung Frühstücksspeck (Stückchen)
  • 1/2 Staude Stangensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 große Möhren
  • 1 Bund Basilikum
  • nach Belieben Parmesan, Käse zum Überbacken
  • Crème Fraiche
  • Olivenöl
  • Oregano (getrocknet)
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden, die Knoblauchzehe fein hacken. Basilikum waschen, Blätter entfernen und in den Kühlschrank stellen. Stiele fein hacken. 
  2. In einem großen Topf einen Schuss Olivenöl erhitzen und den Speck anbraten, den Knoblauch mitdünsten. Dann das Gemüse hinzufügen und ca. 10 Minuten dünsten.
  3. Basilikumstiele, eine gute Prise Oregano, Hackfleisch und Tomaten dazu geben
  4. Eine gute Prise Oregano, das Hackfleisch und Dosentomaten hinzugeben. Eine halbe Dose Wasser hinzufügen. Alles gut vermengen und ca. 60 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse schön weich ist und eine eher dickflüssige Konsistenz ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Basilikumblätter zerpflückt hinzufügen. Nach Belieben eine Hand Parmesan einstreuen.
  5. Zwischenzeitig eine Auflaufform bereitstellen und die Lasagnenudeln evtl (je nach Packungsanweisung) vorgaren. Ofen vorheizen (ca. 160°C Umluft, Anweisung der Nudeln beachten)
  6. Boden der Auflaufform mit Soße bedecken. Erste Schicht Nudeln auslegen, Crème Fraiche darüber verteilen (je Platte ca. 1 EL), mit Soße bedecken. So ca. 3 Lagen legen. Lasagne mit Käse bestreuen und ca. 35 Minuten backen.
Guten Appetit!

Tip:
Wer Zeit sparen möchte, kann natürlich auch andere Nudeln nehmen, sie vorkochen und dann wie oben beschrieben ca. 10 Minuten (bis der Käse die gewünschte Farbe hat) überbacken. 
Das Gemüse kann man hervorragend vorschneiden und später verarbeiten.
Die Soße lässt sich natürlich auch gut vorkochen und am nächsten Tag erst überbacken.

...und hier noch mal druckfreundlich ;)


Die beste Lasagne
Rezept für 4 Personen
Zutaten:

  • 1 Packung Lasagneblätter
  • 1 große Dose Tomaten (500 g, je nach Geschmack Eiertomaten oder gestückelt)
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1/2 Packung Frühstücksspeck (Stückchen)
  • 1/2 Staude Stangensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 große Möhren
  • 1 Bund Basilikum
  • nach Belieben Parmesan, Käse zum Überbacken
  • Crème Fraiche
  • Olivenöl
  • Oregano (getrocknet)
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden, die Knoblauchzehe fein hacken. Basilikum waschen, Blätter entfernen und in den Kühlschrank stellen. Stiele fein hacken. 
  2. In einem großen Topf einen Schuss Olivenöl erhitzen und den Speck anbraten, den Knoblauch mitdünsten. Dann das Gemüse hinzufügen und ca. 10 Minuten dünsten.
  3. Basilikumstiele, eine gute Prise Oregano, Hackfleisch und Tomaten dazu geben
  4. Eine gute Prise Oregano, das Hackfleisch und Dosentomaten hinzugeben. Eine halbe Dose Wasser hinzufügen. Alles gut vermengen und ca. 60 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse schön weich ist und eine eher dickflüssige Konsistenz ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Basilikumblätter zerpflückt hinzufügen. Nach Belieben eine Hand Parmesan einstreuen.
  5. Zwischenzeitig eine Auflaufform bereitstellen und die Lasagnenudeln evtl (je nach Packungsanweisung) vorgaren. Ofen vorheizen (ca. 160°C Umluft, Anweisung der Nudeln beachten)
  6. Boden der Auflaufform mit Soße bedecken. Erste Schicht Nudeln auslegen, Crème Fraiche darüber verteilen (je Platte ca. 1 EL), mit Soße bedecken. So ca. 3 Lagen legen. Lasagne mit Käse bestreuen und ca. 35 Minuten backen.
                                                           Guten Appetit!

Mittwoch, 3. April 2013

Hunger auf Frühling

Nachdem es gefühlt ein halbes Jahr kalt war und Schnee lag, genieße ich die wärmenden Sonnenstrahlen der letzten Tage. Auch wenn der Wind eisig ist, tut es wahnsinnig gut, die Sonne dick eingepackt zu genießen.
Das heißt den Nachmittagskaffe endlich mal wieder draußen genießen. Wie gestern bei einem kleinen Shoppingtrip in Venlo. Wo kann man einen leckeren Kaffee besser genießen als auf einem dieser urigen holländischen Plätze?

Und die Blumen! Sie trauen sich tatsächlich noch einmal raus, obwohl die beim letzten Mal kalt erwischt wurden von neuem Frost und erneutem Schnee.
Ein zarter Krokus bedeutet für mich Frühling pur. Hoffentlich bleibt er.