Mittwoch, 8. Mai 2013

DIY- goldenes Seemannsgarn für dein Handgelenk

Meer. Sonne. Sommer. Leicht gebräunte Haut, die Sonne wie sie langsam im Wasser verschwindet.
Maritimes macht immer Lust auf Urlaub.
Deswegen findet man auch in dieser Saison wieder jede Menge blauen, weißen und goldenen Accessoires in den Läden. Für diejenigen, die  Anker und Korrallen ein bisschen zu übertrieben finden und gerne selbst ein bisschen basteln, habe ich hier eine sehr simple und schnelle kleine Idee für ein wirklich hübsches Armkettchen.



Man braucht:



  1. goldene Kordel ca. 30 cm lang
  2. Verschlusskappen (im Bastelladen, ca. 2 €)
  3. Sekundenkleber
  4. Klebeband
  5. Schere
Kostenpunkt: höchstens 4 €

So geht's:
  1. Ganz schnell. Drei Minuten und dein Armband ist fertig.
  2. Die Ende des Kordels mit Klebeband (siehe Fotos) fixieren, damit die Kordel nicht ausfranst. Am besten noch mal die Breite halbieren, dann frisst sich das Band nicht so die Kordel hoch ;)
  3. Aus der Kordel noch mal eine Kordel drehen: Doppelt legen, beide Enden festhalten und in entgegengesetzte Enden drehen.


    4. Noch eine Kordel drehen :)
    5. Verschlusskappen mit Sekundenkleber füllen, kurz warten, Kordelenden fest eindrücken, kurz trocknen    lassen- fertig. Legt mal die Stoppuhr dazu :D

Viel Spaß, ahoi, kleiner Matrose!






















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen