Montag, 15. Juli 2013

Federkopfschmuck- eine federleichte Haarkette im angesagten Ethno-Style DIY

Das Statement wandert diesen Sommer vom Hals auf den Kopf. Eindrucksvoller Haarschmuck ist in diesem Sommer auf jedem Haupt gern gesehen.
Wem eine Blumenkette zu auffällig ist, setzt auf Haarketten.

Ich habe mich hier an einer schlichten Federhaarkette versucht, da ich im Geschäft mal wieder nichts gefunden habe, dass mir gefällt und den Preis verdient.

Meine Anschaffungskosten haben ca. 8 € betragen. Dabei muss man berücksichtigen, dass die Federn viel zu viele waren (ca. 4 €) und noch für viele andere Ideen weiterverwendet werden können.
Also durchaus ein angemessener Preis.


Man braucht:
  1. schmales Lederband in Haarlänge
  2. verschiedene Federn
  3. kleinere Ösen (Anzahl: je nach Wunsch der Federanzahl am Band)
  4. eine größere Öse (für die Spange)
  5. eine kleine Haarspange (mit Loch)


   6.  Klammern mit Öse zum Befestigen der Federn
  7. Werkzeug: eine kleine Zange, eine große Pinzette, eine Ledernadel oder eine Reisnadel (aus dem Baumarkt, siehe 1. Bild)

So geht's:
  1. Als erstes verarbeite ich die Federn. Dazu nehme ich immer ein oder zwei Federn, stecke sie in die Klammern mit den Ösen und drücke die Klammern mit der Zange zusammen. Sollten die Federn zu dünn sein, fixiere ich das ganze mit einem Tröpfchen Sekundenkleber.
















  2. Dann befestige ich an der Öse der Klammer jeweils eine der kleinen Ösen.

















  3. Als nächstes wird noch die größere Öse an der Haarspange befestigt. Zum Aufbiegen benutze ich   natürlich immer die Zange und die Pinzette.

  4. Jetzt wird es ein bisschen kniffelig: Die Löcher müssen ins Band. Als erstes bohre ich ein Löchlein ganz oben im Band für die Haarspange.
Am besten steche ich dabei erst einmal die Stelle mit der Reißnadel an und drehe sie so lange bis das Loch ein wenig gedehnt ist. Verbleibt die Nadel ein paar Sekunden im Band, bleibt das Loch auch.












 5. Loch für Loch arbeite ich mich vor: Erst bohren, dann Öse der Feder befestigen. Die Anordnung sollte so erfolgen, dass die Federn gleichmäßig verteilt sind.
Im Endeffekt ist es aber Geschmackssache.

Und schon ist der Haarschmuck fertig. Zeitaufwand? Ca. 30 Minuten.


... Tragebild folgt :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen