Sonntag, 12. Januar 2014

DIY- Untersetzer aus Fliesen oder Kacheln

Hallo ihr Lieben,
es ist endlich mal wieder Zeit für ein bisschen DIY.

Meine Küchenfliesen habt ihr ja bereits zu Gesicht bekommen. Leider haben wir uns ein wenig verschätzt und viel zu viele Fliesen bestellt. Da uns die türkis-grünen Subway-Fliesen aber viel zu gut gefallen, als dass wir sie wegschmeißen oder im Keller verrotten lassen müssen, habe ich aus einigen Fliesen stylische Untersetzer gebastelt. So finden nicht nur die Fliesen ein zweites Leben, die neuen Untersetzer sind auch echt hübsch und individuell und haben bei allen Besuchern Anerkennung geerntet.

Außerdem ist es auch total easy und günstig.



Ihr braucht:

  • Fliesen oder Kacheln in Anzahl, Form und Farbe nach Wahl (eine Fliese= ein Untersetzer)
  • Moosgummiplatten in passender Farbe (ich habe neutrales Schwarz gewählt)
  • Hobby-Alleskleber
  • einen Bleistift
  • eine Schere
  • eine Unterlage (z.B. dicke Pappe oder ein Holzbrett)
  • Cutter
Einzelne Fliesen bekommt man manchmal im Bau- oder Fachmarkt als Restposten sehr günstig. Da lohnt es sich mal vorbei zu schauen. Oder vielleicht liegen noch ein paar im Keller eurer Eltern oder so? Mancher Händler bietet auch kostenlose Muster an, bzw. verkauft sie für einen geringen Preis. Einfach mal googlen und nachfragen (Wenn ihr Fliesen wie meine sucht: googlet nach "Subwayfliese").

So gehts:

Zuerst reinigt ihr die Fliesen mit Wasser und evtl. Spülmittel, da sie meistens noch ziemlich baustaub-dreckig sind. Sonst hält der Kleber nachher nicht so gut.
Legt dann die Fliese aufs Moosgummi und zeichnet die Umrisse nach. Entlang der Linien ausschneiden- und fertig ist das Polster.
Tragt dann dünn aber gleichmäßig Kleber auf die Unterseite eurer Fliese auf. Kurz antrocknen lassen, dann das Moosgummi andrücken.
Tadaaaa: Fertig.
Jetzt noch gut trocken lassen (ich empfehle ca. 1 Stunde). Dann mit dem Cutter eventuell vorhandene Moosgummiränder, die über den Fliesenrand ragen, abschneiden.



Wenn ihr mögt könnt ihr auch mehrere Fliesen auf ein größeres Stück Moosgummi kleben. Dann erhaltet ihr einen tollen Untersetzer für Flaschen. Wahrscheinlich kann man auch Töpfe drauf stellen. Es kommt dabei natürlich darauf an, wie hitzebeständig eure Fliesen sind. Bei Lasuren wäre ich vorsichtig. Bei Feinsteinzeug oder Ton sollte es glaub ich aber keine Probleme geben.



Viel Spaß :)


Kommentare:

  1. Kann ich so nur bestätigen, dass die Untersetzerfliesen total genial sind.
    Und anscheinend ja richtig leicht zu basteln sind :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, wo habt Ihr die grünen subway-Tiles her?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ralf, soweit ich mich erinnere: http://www.dupradal-concepts.de/
    Preise gibt's auf Anfrage.

    AntwortenLöschen