Sonntag, 19. Januar 2014

Kochrezept: Rotbarschfilet mit Kräuterkruste an Salzkartoffeln mit Spinathaube

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute mit Alex ein Rezept ausprobiert, dass in meinem eigenen Kopf entstanden ist. Und da es erstaunlich gut gemundet hat, enthalte ich es euch auch nicht vor. Der Fisch erinnert an das Fertigprodukt eines bekannten Tiefkühlwarenherstellers ;)

Zutaten für 2 Personen:
  • 2 große Rotbarschfilets (oder anderen Fisch, den du gerne isst) TK oder frisch
  • ca. 200 g Kartoffeln
  • TK-Blattspinat
  • Grana Pardano (ca. 2 Hände voll, gerieben)
  • 2-3 EL Kräuterfrischkäse
  • etwas Milch
  • Semmelbrösel
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 1 kleine Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 EL gehackte Krätermischung (z.B. aus der TK)
  • etwas Olivenöl
  • Saft einer kleinen Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss (gerieben)
Zubereitung:
Kartoffeln und TK-Fisch brauchen ungefähr gleich lange bis sie gar sind. Solltet ihr frischen Fisch nehmen, verkürzt sich die Garzeit der Filets natürlich.
  • Kartoffeln schälen und halbieren oder vierteln (je nach Größe)
  • Ofen vorheizen auf ca. 200°
  • Fischfilets waschen und abtupfen. Dann mit etwas Zitronensaft einreiben (ca. 1 Spritzer pro Seite), salzen und pfeffern
  • Auflaufform fetten und mit Fisch auslegen
  • Frischkäse mit etwas Milch cremig rühren, Kräuter und 1 Hand Grana Pardona hinzufügen
  • so viel Semmelbrösel hinzufügen bis das ganze etwas zu trocken erscheint, mit Milch wieder cremig rühren: die Konsistenz sollte nicht zu flüssig und nicht zu fest sein; mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken
  • Die "Krustenmischung" gleichmäßig auf die Fischfilets verteilen
  • Fisch mit Deckel oder mit Alufolie bedeckt ab in den Ofen- dadurch bleibt der Fisch schön saftig und die Semmelbrösel nehmen nicht zu schnell zu viel Farbe an.
  • Kartoffeln in reichlich Salzwasser gar kochen
  • nach ca. 20 Minuten den Deckel der Auflaufform abnehmen, damit die Kruste schön knusprig wird, und weitere 10-15 Minuten backen (das Auftauwasser des Fisches sollte dann auch verdunstet sein)
  • In der Zwischenzeit bereitet ihr den Spinat vor, er braucht ca. 15 Minuten bis er fertig ist.
    • etwas Olivenöl erhitzen
    • Knoblauch kurz dünsten
    • TK-Spinat hineingeben, Deckel drauf und auftauen lassen
    • Deckel runter: Das Wasser muss verdunsten.
    • restlichen Grana Pardano hinzufügen
    • mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut abschmecken
  • Fisch und Kartoffeln auf Teller anrichten, Kartoffeln mit Spinat bedecken

Guuuuuuten!!! :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen