Sonntag, 31. August 2014

Flatlay Lieblingslack- Mein Ende der Lackmichdochchallenge

Hallo ihr Lieben,

ziemlich verspätet und gar nicht mehr aktuell präsentiere ich euch heute mein Flatlay zu meinem letzten Thema der Lackmichdochchallenge. Ich musste leider nach dem Thema "Lieblingslack" abbrechen, da ich nach Mallorca geflogen bin und meine Nägel eine Lackpause erhalten haben.

Zum Thema "Animalprint" gibt's kein Flatlay von mir, da ich kein einziges Stück im Animalprint besitze. Bisher mochte ich diese Art von Muster nicht. Allerdings gibt es ja mittlerweile auch abstraktere Animalprints, die nicht so schnell... naja... billig wirken. Und davon werd ich mir dann wohl mal was anschaffen. Ohne geht ja irgendwie auch nicht ;)

Aber mein Design zeige ich euch natürlich trotzdem:

Ringfinger und Zeigefinger: P2- happy gold
braune Punkte: b.shiny! choco strass
kleiner Finger: P2 eternal plus Überlack: essence- 24/7 nailbase
Mittelfinger:claire's leather look nail polish
Daumen: P2 Sand Style- classy


So und mein Lieblingslack: Essie- too too hot





Kleid: Kiomi// Nagellack: Essie-too too hot// Loafers: Graceland// Eyeliner: Manhatten// Lippenstift: Isadora-hot coral// Clutch: vintage// Lippenstifttäschchen: Agnes b.

Genug Senf für heute, einen schönen Sonntag wünsch ich euch.

Sonntag, 10. August 2014

...und noch ein Flatlay: Arnheim Haul

Hallo ihr Lieben,

Freitag hatte ich frei und hab die Gunst der Stunde für eine Shoppingtour in Arnheim genutzt, die äußerst erfolgreich war. Und dank Super-Sale habe ich auch riiiichtige Schnapper gemacht <3

Hier seht ihr meine Ausbeute- lustiger Weise passt alles farblich auch ziemlich gut zusammen:


Shirts und Lederarmbändchen: The Sting
Melone: H&M
Gästehandtuch und Terracottatopf: Dille & Camille
Flasche, Marmeladenglas, Räucherstäbchen und Kerzen: Xenos
Vase und Notizbuch: Hema
Cremeeyeshadow und Eyeshadowstift: Hema

Flatlay Schwarz und Weiß


Hallo ihr Lieben,

Tag 3 der Nailartchallenge von lack_mich_doch. Das Thema Schwarz-Weiß finde ich echt klasse. Hatte allerdings bei meinem ersten Halfmoon-Design so ein bisschen meine Schwierigkeiten.
Obwohl es eigentlich nicht so schwierig ist: Nagel in der Farbe lackieren, die der "Halbmond" unten haben soll. Sehr gut austrocknen lassen. Lochverstärker (aus dem Bürobedarf) so auf dem Nagel kleben, dass der Halbmond abgeklemmt ist und den Rest mit der Kontrastfarbe lackieren. Mit Überlack fixieren.



Ziemlich unscharf xD 

Mein passendes Flatlay kommt im Mustermix daher.

Melone, Cardigan, Shopper: H&M
Rock: Amisu
Peep-Toes: Tamaris
Lacke: P2 "eternal" und Astor "snowwhite"
Sonnenbrille: Six


Ohrringe und schwarzes Armband: Bijoux Brigitte

Flatlay neon

Hallo ihr Lieben,

das zweite Thema der Nailartchalenge der lieben lack_mich_doch lautete Neon.
Und hier ist mein Design dazu- etwas wenig Neon, da ich nicht so viele Neon-Lacke besitze.


...und hier mein passendes Flaytlay. Ich liebe Neon mit Pastell :)

 Bluse: 3 Suisses
Rock: No Name
Tasche: Sacha
Chucks: No Name
Ohrringe: Six

Samstag, 2. August 2014

Flatlay Streifen


Hallo ihr Lieben,

die Liebe lack_mich_doch hat auf Instagram im August eine Nailartchallenge gestartet, bei der ich teilweise mitmische. Und da dachte ich mir, mache ich auch ne Reihe draus- mit passenden Flatlays.

Bitte schön... 1. Thema war Streifen:


Wedges: Cox (by Görtz17)
Top: Ann Cristin
Shorts: The Sting
Lacke: Astor

Und hier mein allererster Versuch Streifen zu lackieren:


Monatliche Nagelschau: Juli 2014


1. Fast schwarz, aber eigentlich noch dunkelblau: Essie- Bobbing for Baubles
2. Flip-Flop: Catrice- Ironmermaiden
3. Weiter gehts mit Meerjungfrauen: Maybelline New York Bleached Blue und Lilacrebel. Für mich eher Wassertropfen-Optik als Jeans, die Acidwash-LE
4. Meine Lieblingssommerfarbe: Koralle. Manhatten- 43 k
5. Pastell-Traum. Wie eine rosa Zuckerwattenwolke: Anny- Naked Venus. Leider ein wenig kompliziert beim Auftragen.
6. Beerenstark. Essence- Be berry now
7. Und noch so ein Ichtusoalsobichweißbin-Lack. Dieser ist eher gräulich, beige, von Essie und trägt den (legendären) Namen Urban Jungle.
8. ... und noch mal ein wenig upgedatet mit goldenem Glitzer-Topcoat von Hema

Alles selbstgemacht: weißer Schokoladenpudding mit roter Grütze

Hallo ihr Lieben,

heute gibt's mal wieder ein Rezept und ausnahmsweise sogar mal für was sündig Süßes. Weiße Schokolade und Beeren sind ein Traumpärchen und Pudding ist eh immer gut, oder? Also ran an den Herd: Geht fix, ist günstig und gaaaaanz doll lecker.







Zutaten:

für den Pudding:

  • 15 g Speisestärke
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 100 g weiße Schokolade (nehmt die, die euch am besten Schmeckt)
für die rote Grütze:

  • ca. 100 g TK-Beerenmischung
  • 2 EL Zucker
  • 2-3 EL Früchtetee
  • etwas Speisestärke
  • 1 Schuss Amaretto
  • 1/4 Platte Gelatine










Zubereitung:

Zucker und Speisestärke mischen. Mit ca. 100 ml kalter Milch sorgsam glatt rühren. Die restliche mit der Stärkemischung aufkochen bis die Konsistenz wie gewünscht ist. Topf vom Herd nehmen. Die Schokolade in Stücke brechen und im Pudding schmelzen.
Zum Auskühlen in eine Glasschüssel oder in Dessertschüsselchen geben.

In der Zwischenzeit die Beeren in einem Topf mit dem Zucker erhitzen bis alle Beeren aufgetaut sind. Mit dem Pürierstab zerkleinern. Stärke mit Tee anrühren und mit der Beerenmischung aufkochen. 
Vom Herd nehmen, wenn die Mischung dickflüssiger geworden ist.
Amaretto hinzufügen und noch einmal gut durchrühren.
Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, etwas ausdrücken und in der noch warmen Beerenmischung auflösen.

Entweder kann die rote Grütze dann direkt auf dem Pudding verteilt werden, oder ihr serviert sie in einer separatem Schüssel.



Guten Appetit!