Montag, 10. November 2014

Auberginen-Röllchen mit Djuvec-Reis

Hallo ihr Lieben,
ich bin kein Vegetarier. Ich esse ganz gerne mal ein Steak oder Hackfleisch oder Beacon. Aber mir ist durchaus bewusst, dass es erstens nicht gesund ist viel Fleisch in sich hineinzustopfen und zweitens die Tierproduktion (Zucht kann man das ja großteils schon nicht mehr nennen) häufig unter katastrophalen Bedingungen abläuft. Deswegen bemühe ich mich möglichst viele vegetarische Gerichte auf den Tisch zu bringen. Dieses hier habe ich vor ein paar Wochen ausprobiert. Tadaaa:

Gefüllte Auberginen-Röllchen mit Feta an Djuvec-Reis:

Zutaten für 2 Personen:

Für den Reis:
  • 100 g Naturreis
  • 1 Tasse Tiefkühlerbsen
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

  • 2 EL Ajvar
Für die gefüllten Auberginen:
  • 1 große Aubergine
  • 200 g Feta
  • 3 EL Ajvar
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Gewürze nach Geschmack (z.B. Oregano, Thymian)
  • Zahnstocher
Die Auberginen waschen, Strunk abtrennen und längs in dünne Schiffchen schneide. Mit etwas Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und für ca. 20 Minuten bei 180° in den Ofen. 
In der Zwischenzeit den Feta mit einer Gabel zerkleinern und Ajvar, Pfeffer, Salz und Gewürzen hinzufügen. Wenn die Auberginen aus dem Ofen kommen: Mit der Paste bestreichen. Dabei außen ein wenig Rand lassen. Längs aufrollen und mit Zahnstochern fixieren. Eine Auflaufform mit Öl ausstreichen und die Röllchen darin schichten. Für ca. weitere 20 Minuten in den Ofen.
Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Gegebenenfalls sollte das schon geschehen, wenn die Aubergine noch vorgart. Je nach Kochzeit.


Währenddessen Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig anbraten. Dosentomaten dazu und köcheln lassen. Mit Ajvar, Salz, Pfeffer und nach Geschmack Gewürzen abschmecken. Die Soße sollte nicht zu dünn sein, aber auch nicht zu zäh. Bei Bedarf mit etwas Wasser vermengen. Ca. 5 Minuten bevor der Reis fertig ist kommen die Erbsen dazu. Reis abseihen und mit der Soße vermengen. Ziehen lassen.


Gemeinsam anrichten und genießen.
Einfach und lecker.

...und hier noch mal druckfreundlich ohne Klimbim:

Gefüllte Auberginen-Röllchen mit Feta an Djuvec-Reis:
Zutaten für 2 Personen:

Für den Reis:
  • 100 g Naturreis
  • 1 Tasse Tiefkühlerbsen
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Ajvar
Für die gefüllten Auberginen:
  • 1 große Aubergine
  • 200 g Feta
  • 3 EL Ajvar
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Gewürze nach Geschmack (z.B. Oregano, Thymian)
  • Zahnstocher
Die Auberginen waschen, Strunk abtrennen und längs in dünne Schiffchen schneide. Mit etwas Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und für ca. 20 Minuten bei 180° in den Ofen. 
In der Zwischenzeit den Feta mit einer Gabel zerkleinern und Ajvar, Pfeffer, Salz und Gewürzen hinzufügen. Wenn die Auberginen aus dem Ofen kommen: Mit der Paste bestreichen. Dabei außen ein wenig Rand lassen. Längs aufrollen und mit Zahnstochern fixieren. Eine Auflaufform mit Öl ausstreichen und die Röllchen darin schichten. Für ca. weitere 20 Minuten in den Ofen.
Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Gegebenenfalls sollte das schon geschehen, wenn die Aubergine noch vorgart. Je nach Kochzeit.
Währenddessen Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig anbraten. Dosentomaten dazu und köcheln lassen. Mit Ajvar, Salz, Pfeffer und nach Geschmack Gewürzen abschmecken. Die Soße sollte nicht zu dünn sein, aber auch nicht zu zäh. Bei Bedarf mit etwas Wasser vermengen. Ca. 5 Minuten bevor der Reis fertig ist kommen die Erbsen dazu. Reis abseihen und mit der Soße vermengen. Ziehen lassen.
Gemeinsam anrichten und genießen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen